Fremdsprachenzertifikate

DELF (Diplôme d’Etudes en langue française)

Für alle die, die gerne Französisch sprechen oder sich in der Sprache verbessern wollen, ist der Delf-Kurs genau der Richtige.
Der Kurs besteht aus drei Teilen:
- Vorbereitung
- schriftliche Prüfung
- mündliche Prüfung
In der Vorbereitung wird erlernt, was man alles für die beiden Prüfungen wissen muss. Dabei werden Aufgaben des Hör- und Leseverstehens sowie schriftliche und mündliche Aufgaben erarbeitet.
Bei der schriftlichen Prüfung geht es um Hör- und Leseverstehen sowie um Schreib-Aufgaben. Diese findet in der Realschule Grünstraße statt.
In der mündlichen Prüfung werden verschiedene Aufgaben gestellt, die in dem Prüfungsgespräch mit dem französischen Prüfer zu erledigen sind. Diese fand in den letzen Jahren in dem Louis-Baare Berufskolleg statt.
Es gibt 6 Prüfungen, die man bei Delf machen kann (A1, A2, B1, B2, C1, C2).
An der Realschule Grünstraße ist nur die Teilnahme an den Prüfungen A1 (8. Jahrgang, Kursleitung Frau Büchter, dienstags ab 13.00 Uhr), A2 (9. Jahrgang, Kursleitung Frau Bautz, dienstags ab 13.15 Uhr) und B1 (10. Jahrgang, Kursleitung Frau Bautz, mittwochs ab 12.45 Uhr) möglich.
Die mündlichen Prüfungen sind vom 18.01. bis zum 19.01.2019 und die schriftliche Prüfung ist am 26.01.2019.

Bericht: Aileen, 9b Laura-Marie,9b und Nina, 9b


Cambridge Certificates

Bei den Cambridge Certificates handelt es sich um einen international anerkannten und vergleichbaren Sprachtest für Englisch. Getestet werden dabei die Fertigkeiten Hören, Sprechen, Schreiben und Lesen.
Dabei gibt es verschiedene Leistungsstufen. Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Grünstraße können an folgenden Prüfungen teilnehmen:
Flyers am Ende der Klasse 6
KET am Ende der Klasse 7
PET am Ende des 1. Halbjahres der Klasse 10
Es gibt einen kostenlosen Vorbereitungskurs, der für die Flyers-Prüfung im 2. Halbjahr der Klasse 6, für die KET-Prüfung im 1. Halbjahr der Klasse 7 und für die PET-Prüfung im 1. Halbjahr der Klasse 10 stattfindet. Dieser Kurs dient dazu, die Schülerinnen und Schüler mit der Art der Prüfungsaufgaben vertraut zu machen, bereits gelernte Strukturen und Inhalte zu vertiefen sowie durch das Lehrwerk (noch) nicht eingeführte lexikalische und grammatikalische Strukturen zu vermitteln.
Unabhängig von der tatsächlichen Anmeldung zur Prüfung bietet insbesondere der Vorbereitungskurs zur PET-Prüfung für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 die Möglichkeit, sich noch intensiver als im regulären Englischunterricht auf den Lese- bzw. Hörverstehensteil der zentralen Abschlussprüfung vorzubereiten.
Die Prüfung selbst stellt für die meisten Schülerinnen und Schüler ein besonderes Erlebnis dar. Zum einen stellt der persönliche Kontakt zu den Prüfern für fast alle den ersten Kontakt zu native speakers dar und sie sind sehr euphorisch festzustellen, dass die Verständigung tatsächlich klappt. Das Procedere der schriftlichen Prüfung ist ebenso spannend, weil die Regularien sich enorm von den herkömmlichen Klassenarbeiten unterscheiden (z. B. Einzeltische mit 1,25 m Abstand).
Bei erfolgreicher Teilnahme an den Cambridge Certificates erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Urkunde der „University of Cambridge“. Dies ist nicht nur ein besonderes Erfolgserlebnis, sondern bedeutet auch einen Motivationsschub für den regulären Englischunterricht. Bei späteren Bewerbungen signalisiert die Teilnahme an den Cambridge Certificates potentiellen Arbeitgebern außerdem ein besonderes, auch außerunterrichtliches Engagement.